Markenrecht

Wir schützen Marken.

Ihre Kontaktpersonen

Anwalt Markenrecht

Zu teuer, zu aufwändig, zu unbequem? Dafür habe ich jetzt keine Zeit?

Wer seine Marke nicht schützt und die Rechte seiner Marke nicht verteidigt, der bekommt zunehmend Probleme, dann neue Medien, aggressiver werdende Werbung und Schwächen zeitnah wie gnadenlos ausnutzende Mitbewerber nehmen auf solche Befindlichkeiten von unvorsichtigen Marktteilnehmern keine Rücksicht.

Marken stellen unter Umständen erhebliche Werte dar, die es im harten Geschäftsalltag zu schützen und zu bewahren gilt – wer das nicht tut, der bleibt auf der Strecke. Viele Betroffene wissen nicht einmal, ob und warum sie eine Marke schützen lassen sollten. Zudem schrecken gerade Startups vor vermeintlich aufwändiger Markensicherung zurück, obwohl es gerade in diesem Bereich existentiell wichtig ist.

Unsere Leistungen im Markenrecht

LHR – Die Markenrecht-Kanzlei

Das Markenrecht entfaltet sich in mehreren Stufen und beginnt bei der Suche nach einem geeigneten Markennamen, führt über die Anmeldung der eigenen Marke bis hin zur Verteidigung bestehender Markenrechte gegen Dritte. Als Rechtewahrer bieten sich Fachanwälte für den gewerblichen Rechtsschutz in auf eben diesen gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Kanzleien wie LHR „Marken, Medien, Reputation“ an. LHR steht für die Gründungspartner Lampmann, Haberkamm und Rosenbaum und ist eine auf gewerblichen Rechtsschutz spezialisierte Anwaltsboutique mit Sitz in Köln sowie einer Niederlassung in Vancouver, Washington.

Anwalt-Markenrecht-Expertise

LHR für Fußballfans

Auf den Löschungsantrag von LHR verzichtete die FIFA 2014 auf sämtliche Dienstleistungen der Marke „Fan Fest“. Public Viewings konnten von nun also unter diesem Namen stattfinden, ohne dass der Weltfußballverband Markenrechte geltend machen konnte. 

LHR-Markenrecht hilft nicht nur, die eigene Marke zu schützen, sondern auch die Rechte dieser Marke zu wahren, nach Rechtsverletzungen zu recherchieren und Maßnahmen gegen Verantwortliche einzuleiten. Produktentwickler und kreative Wertschöpfer müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass es für gute Ideen keinen automatischen Schutzraum gibt. Die Gedanken sind zwar frei, aber an die Nutzung geschützter Marken sollten Unternehmer nicht mal denken.

Allerdings gibt es rechtliche Möglichkeiten, die genutzt werden sollten, wenn einem der Erfolg der eigenen Projekte am Herzen liegt. Wir kümmern uns um die Unterzeichnung wirksamer Unterlassungserklärungen, setzen Fristen durch Abmahnungen und schaffen klare Fronten durch einstweilige Verfügungen – zeitnah und verlässlich.

Die Bearbeitung markenrechtlicher Mandate sind unter dem Dach des LHR-Markenservice gut aufgehoben, Wir bieten Ihnen den Rundum-Service für Ihre Marke.

LHR hat bereits in zahlreichen Verfahren erfolgreich rechtsverletzende und rufschädigende Angriffe auf Marken ihrer Mandanten unterbunden und auf diesem Weg ein wesentlichen Beitrag zu einer erfolgreichen Markenstrategie leisten können.

LHR-Markenservice

Neben der der Abwehr konkreter Angriffe auf geistiges Eigentum gilt die Kanzlei LHR auch in Bezug auf die Konzeption, Anmeldung und Pflege werthaltiger Marken als eine der führenden Kanzleien.

Der von LHR ins Leben gerufene Markenservice informiert Sie schnell und konkret über alles Wissenswerte zum Thema Marke anmelden. Dort können Sie auch prüfen, ob Ihr Wunschbegriff noch frei ist.

Birgt Rosenbaum, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und als Partner bei LHR für den Bereich Markenrecht zuständig: „Marken kennzeichnen Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens. Sie können für die Qualität eines Unternehmens stehen und zählen ebenso wie Patente zu dessen geistigem Eigentum. Starke Marken stellen einen Vermögenswert dar. Sie zu entwickeln und zu pflegen stellt neben der Anmeldung daher eine elementare Aufgabe zur Pflege dar. Gerne helfen wir Ihnen oder Ihrem Unternehmen dabei!“

Start-Up-Beratung im Markenrecht

Als Start-Up bezeichnet man heute die Initiative, mit einer qualifizierten Idee oder einem guten Produkt wirtschaftlichen Erfolg zu generieren. Unserer Erfahrung nach ist das Markenrecht eines der ersten Rechtsgebiete, mit denen sich jungen Unternehmer auseinandersetzen sollten. In der Gründungsphase gemachte Fehler sind später nur selten revidierbar.

Strategisches Markenrecht im Bestand

Markenrecht ist auch immer Teil strategischer Überlegungen.

Dies trifft insbesondere für schon länger am Markt aktive und expansionsfreudige Unternehmen zu. Diese finden bei LHR erfahrene Ansprechpartner für den Ausbau von Schutzrechten und die Erweiterung von Markenstrategien.

Markenschutz kann auch helfen, mit dem Schutz wertvoller Marken Unternehmen zukunftsfähig zu machen und aus einem Pool von Marken ein Markenkonzept zu entwickeln.

Grenzenloses Markenrecht und internationaler Markenschutz

Die Wirtschaft ist zunehmend global.

Daher müssen Rechte – wenn möglich – auch über Grenzen hinaus geschützt werden. Kompetente Rechtewahrer wissen, wie man in den Zielmärkten der Mandanten Marken anmeldet und Markenschutz sinnvoll gewährleisten kann. Insbesondere am US-amerikanischen Markt ist LHR häufig erste Wahl auch für die Wahrung von Markenrechten amerikanischer Unternehmen im europäischen Raum.

Schutz von geistigem Eigentum

Es gibt Fälle, in denen der geistige Eigentümer es schwer hat, sich gegen vermeintliche Rechteeigentümer durchzusetzen. Dieser Schutz von geistigem Eigentum ist quasi die Königsdisziplin im Markenrecht und bedeutet, dass es auch möglich ist, sich Rechte zurückzuholen, wenn man den Nachweis des geistigen Eigentums erbringen kann. LHR kämpft auch gegen Rechteinhaber, wenn diesen die Rechte an der Marke nicht zustehen.

Unsere Expertise im Markenrecht

Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz beleuchten die Beziehungen zwischen Parteien im gewerblichen Kontext. Sie wahren Rechte und schaffen gesicherte Rechtsposition in Handel, Gewerbe und allen sonstigen Formen des Unternehmertums. Markenrecht ist ein wichtiger Teilbereich des gewerblichen Rechtsschutzes. Fachanwälte müssen neben der Bearbeitung einer vorgeschriebenen Anzahl von Fällen aus dem gewerblichen Rechtsschutz entsprechende Fortbildungsnachweise führen und eine theoretische Prüfung vor der regional zuständigen Rechtsanwaltskammer ablegen.

Das Unwissen rund um schützenwerte Marke ist das größte Problem bei der Rechtewahrung. Insbesondere im Geschäftsleben unerfahrene Gewerbetreibende denken, dass beispielsweise mit einer Gewerbeanmeldung, einem Eintrag im Handelsregister oder dem Druck eines Briefbogens schon ausreichende Maßnahmen zum Markenschutz erfolgt seien. Arno Lampmann, ebenfalls Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und LHR-Gründungspartner am Kanzleistandort Kalifornien: „Es mag sein, dass Sie denken, Sie hätten die Rechte an irgendetwas, im Extremfall haben Sie nicht einmal das Recht an der eigenen Internetdomain, wenn Sie mit der Namensauswahl Ihrer Firma Markenrechte anderer im Wettbewerb verletzen!“

Die Rechtsanwälte von LHR sind fest auf der Seite von Markeneigentümern positioniert und Markenrecht ist einer der Standsäulen der auf gewerblichen Rechtsschutz und Reputationsmanagement ausgerichteten Kanzlei. Wir schätzen die Schaffung klarer Rechtspositionen und die Durchsetzung von Ansprüchen im außergerichtlichen Verfahren, scheuen aber auch nicht davor zurück, für die Wahrung der Interessen unserer Mandanten alle notwendigen gerichtlichen Instanzen aufzurufen.

Ihre Rechtsschützer

  • Arno Lampmann, Partner und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
  • Dr. Niklas Haberkamm LL.M. oec., Partner
  • Birgit Rosenbaum, Partnerin und Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz

Mandanten von LHR sind

  • Unternehmen
  • Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
  • Ärzte
  • Kliniken
  • Banken
  • Finanzdienstleister
  • Sportler
  • Manager
  • Künstler

Erste Schritte

  • Nach der Anzeige einem Angriff auf die Marke kümmern wir uns um Schadensbegrenzung im Rahmen einer mit dem Mandanten abgesprochenen Strategie
  • Wir fordern Unterlassung des schädigenden Verhaltens und Schadensersatz
  • Wir sichern Sie durch hohe Vertragsstrafen gegen Wiederholungen ab

Schadensersatz fordern!

LHR – Kanzlei für Marken, Medien, Reputation – wir realisieren Ihre Schadensersatzansprüche und setzen Vertragsstrafen konsequent durch.

Wir sind der Meinung, dass Sie unter der Verletzung Ihrer Rechte schon genug gelitten haben und nicht noch durch weiteren Aufwand bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche bestraft werden sollten.

Kontaktieren Sie uns:

  • Arno Lampmann, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, in allen Fragen des Wettbewerbsrechts und des Medienrechts. Tel.: 0221 / 2716733-0 , lampmann@lhr-law.de
  • Dr. Niklas Haberkamm, LL.M oec, in allen Fragen des Persönlichkeitsrechtes und des Reputationsmanagements und des Sportrechts. Tel.: 0221 / 2716733-0 , haberkamm@lhr-law.de
  • Birgit Rosenbaum II, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz in allen Fragen des Markenrechts, des Bildnisrechts und des Wettbewerbsrechts. 0221 / 2716733-0 – rosenbaum@lhr-law.de
  • Auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit voraussichtlich anfallender Kosten legen wir für unsere Mandanten höchsten Wert. Das gilt für die Vergütung unserer Arbeit aber natürlich auch in Bezug auf mögliche Kosten, die bei Gerichten, Behörden oder womöglich beim Gegner anfallen und gegebenenfalls vom Mandanten zu tragen sind.



Was ist Markenrecht?

Das Markenrecht regelt den Schutz von Bezeichnungen. Dazu zählen einerseits Marken, die für Produkte und Dienstleistungen geschützt werden können und andererseits Unternehmenskennzeichen, deren Schutz mit Benutzungsaufnahme entstehen. Es gehört zum Immaterialgüterrecht und zum Rechtsgebiet des gewerblichen Rechtsschutzes.

Der Inhaber einer Marke hat das Recht, andere von der Nutzung der geschützten Bezeichnung auszuschließen und bei Rechtsverstößen Unterlassung, Beseitigung und Schadensersatz zu verlangen.

 

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns