Health Claims in Zeiten der Corona-Krise: 5 Dinge, die Sie wissen sollten

Photo by Owen Beard on Unsplash

Die Corona-Krise verunsichert die Menschen. Unseriöse Händler versuchen davon zu profitieren.

Mit irreführenden gesundheitsbezogenen Angaben erwecken sie fälschlicherweise den Anschein, dass bestimmte Produkte vor einer Infektion mit Covid-19 schützen bzw. im Krankheitsfall eine heilende Wirkung entfalten.

Diese Geschäftspraxis wirft eine Reihe von Fragen auf. Was genau ist unter einem „Health Claim“ zu verstehen? Wie kann ich mich gegen unzulässige Gesundheitswerbung wehren?

Diese und weitere Fragen haben wir für Sie beantwortet. Über die folgenden fünf Aspekte sollten Sie sich nun näher informieren:

5 Dinge, die Sie jetzt wissen sollten:

  • Was versteht man unter so genannten „Health Claims“?
  • Zulässigkeit von Health Claims
  • Zulassung von gesundheitsbezogenen Angaben
  • Was passiert bei einem Verstoß gegen die HCVO?
  • Wie kann LHR Rechtsanwälte mir weiterhelfen?

Lesen Sie dazu unsere Themenseite:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Bewerten Sie jetzt:
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Ansprechpartner
Newsletter

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns