Anwaltszwang

Unter Anwaltszwang versteht man das Erfordernis sich vor Gericht von einem Anwalt vertreten zu lassen. Anwaltszwang herrscht aber nicht in jedem Fall. So gestattet die deutsche Prozessordnung im Zivilrecht sich selber vor dem Amtsgericht zu vertreten. Man kann also ganz ohne Anwalt seine Klage verhandeln.

Anders ist dies jedoch vor dem Landgericht und den weiteren höheren Instanzen (bspw. Oberlandesgericht, Bundesgerichtshof). Hier herrscht der Anwaltszwang. Allerdings muss der konsultierte Anwalt an dem jeweiligen Gericht auch zugelassen sein.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns