Marke

Früher wurde eine Marke als Warenzeichen bezeichnet. Da allerdings auch Dienstleistungen schützenswert sind, verwendet man heute den Begriff Marke. Eine Marke dient dazu, ein Unternehmen, eine Leistung oder eine Ware zu kennzeichnen. Somit ist erst eine Abgrenzung zu anderen Angeboten möglich. Es gibt verschiedene Markenformen: die Wortmarke (s. Wortmarke), die Bildmarke (s. Bildmarke), die Wort-Bildmarke (s. Wort-Bildmarke), die dreidimensionale Marke (s. Dreidimensionale Marke), die Hörmarke (s. Hörmarke), um die Wichtigsten zu nennen. Eine Marke ist ein gewerbliches Schutzrecht (s. Gewerbiches Schutzrecht) und gehört zum geistigen Eigentum (s. Geistiges Eigentum). Um Schutz zu genießen, muss die Marke beim DPMA (s. DPMA / Deutsches Patent- und Markenamt) eingetragen worden sein.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns