Anerkenntnis

Bei einem Anerkenntnis handelt es sich um eine Prozesshandlung des Beklagten. Der Beklagte erkennt den vom Kläger behaupteten Anspruch an, er gibt ihm Recht. Somit ergeht ein Anerkenntnisurteil. Das Verfahren endet. Nach der ZPO hat der Kläger die Prozesskosten zu tragen, insofern der Beklagte nicht zur Erhebung der Klage Anlass gegeben hat.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns