Agentenmarke

Eine Agentenmarke ist eine Marke, welche für den Agenten oder für den Vertreter eingetragen wird. Das Markenrecht unterscheidet hier zwischen der Eintragung mit und ohne Zustimmung des Markenrechtsinhabers.

Wird eine Marke für den Agenten oder Vertreter ohne Zustimmung des Inhabers eingetragen, so hat der Markenrechtsinhaber zum einem die Möglichkeit die Übertragung des durch die Eintragung entstandenen Rechts zu fordern. Zum anderen kann er die Benutzung der Marke untersagen. Des Weiteren kann sich der Agent oder Vertreter schadensersatzpflichtig machen.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns