Nach Stalkingfall – Ariane Friedrich schließt ihre Facebookseite

Herzlich Willkommen!

Wie die Süddeutsche Zeitung mitteilt, hat die Hochspringerin Ariane Friedrich offenbar ihre Facebookseite geschlossen.

Nachdem die Hochspringerin vor ca. einer Woche eine obszöne E-Mail erhalten hatte, machte sie deren Inhalt und die Daten des Absenders auf Facebook öffentlich.

Es war ungeklärt, ob der genannte Mann tatsächlich Absender der E-Mail gewesen war. Es wurde sogar behauptet, dass es sich bei der angeblichen obszönen E-Mail um eine Spam E-Mail handeln könnte, die zahlreiche Nutzer erhalten haben. Abgesehen davon übten zahlreiche Juristen unter anderem auch wir erhebliche Kritik am Verhalten von Frau Friedrich. Wir berichteten.

Der Link zur ehemaligen Facebookseite führt nun  ins Leere.  “Die Seite ist bewusst zu, weil sich die Geschichte derart hochschaukelt”, bestätigte am Freitag ihr Trainer und Manager Günter Eisinger und ergänzte: “Wenn Ariane auf mich hört, dann war’s das mit Facebook.”

Ariane Friedrich ist aber noch bei Facebook angemeldet und betreibt unter hier offenbar eine etwas privatere Facebookseite. (Update: Kollege @stephanschmidt teilt, dass diese Seite wohl eine von Fans betriebene Seite ist.) Das Profilbild zeigt eine Sonnenbrille tragende und grimmig drein schauende Frau Friedrich, als wolle sie damit weitere potentielle Annäherungsversuche sofort im Keim ersticken. Hoffen wir, dass es funktioniert! (la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( 1 Bewertung, Durchschnitt: 5,00 von 5 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns