Das Bickendorfer Büdche – nit nur in Kölle

Seit 11.11 Uhr ist es wieder soweit. Wir begrüßen unsere Leser mit einem dreifachen

Kölle Alaaf!

Stadtwaldgürtel Alaaf!

Kein Regen Alaaf!

Wir haben uns zu diversen Klassikern warmgeschunkelt. Wie alle aus der Region wissen, käuf der Jupp  sing Brütche in enem Tütche am Bickendorfer Büdche beim Lisbeth mit dem lecker Schnütche. Für alle die, die es nicht wissen haben wir es nochmal lauthals gesungen. Bis auf einen. Der sang -man höre und staune- das Lied auf russisch! Wir staunten jedenfalls nicht schlecht und fragten, ob es das Bickendorfer Büdche auch noch woanders gebe. Traurig mussten wir hören, dass es in seinem Text gar nicht um den Jupp, das Lisbeth und das Büdche geht. Statt dessen kam die Diskussion auf, wer das Lied wohl von wem geklaut haben könne und ob dem überhaupt so sei. Wie es wohl mit dem urheberrechtlichen Schutz aussehe?! Frei nach Pofalle erklärten wir die Diskussion frühzeitig für beendet und widmeten uns wieder dem gemeinsamen schunkeln und singen, jeder so wie er möchte. Jeder Jeck is schließlich anders. In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern einen fröhlichen Fasteleer!  (ro)

(© Gabriele Rohde – Fotolia.com)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( 4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns