Borat jetzt auch von Asis verklagt

Die Wohmobil-Asis aus dem grandiosen Film “Borat” gehören zu denen, für die der Zuschauer nur noch Mitleid empfinden kann. Nun leiden die Springbreak-Proleten wegen des Films laut Spiegel “emotionale und körperliche Qualen” und haben den Komiker und Hauptdarsteller Sacha Baron Cohen verklagt, weil sie über ihre Rolle in dem Film getäuscht worden seien. Na, ein bisschen Geld wird von den Einnahmen schon noch übrig sein. Auch wenn der Film in Russland gerade verboten wurde. Ist das Wort “Asi” eigentlich politisch korrekt? (zie)
Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

2 Antworten auf „Borat jetzt auch von Asis verklagt“

  1. Anonymous sagt:

    Die verdienen’s! ;-)
    Kitty

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns