Arag bringt Police für Internetnutzer

Die Stiftung Warentest berichtete gestern über eine Neuerung, die das Versicherungsunternehmen Arag seit Anfang der Woche anbietet. Dabei handelt es sich um eine Rechts­schutz­versicherung speziell für Internetnutzer – den Tarif „web@ktiv“.

Rechtsschutz bei Beleidigungen oder ungewollten Fotos im Netz

Die Versicherung soll etwa helfen, wenn jemand im Internet beleidigt wird oder Fotos ohne Einwilligung des Betroffenen in sozialen Netz­werken verwendet werden. Schädigung der „e-Reputation“ nennt die Arag solche Verletzungen des Persönlich­keits­rechts.

Arag hilft sogar bei Filesharing-Abmahnungen

Sogar bei Filesharing-Abmahnungen will die Arag zukünftig einspringen. Allerdings nur bis zu einem Betrag in Höhe von 190 €, der für eine Erstberatung beim Anwalt anfällt.

Kosten : 10 Euro im Monat

Die Kosten der Police belaufen sich auf 10 Euro im Monat. Schaut man ins Klein­gedruckte des Versicherungs­vertrages, schmilzt der versprochene Schutz aber ein wenig zusammen. Einzelheiten können dem Bericht der Stiftung Warentest vom 2.10.2012 entnommen werden.

Fazit:

Bei der Versicherungspolice scheint es sich nicht um ein um Rundum-Sorglos-Paket zu handeln. Die Versicherung springt aber dann ein, wenn es um öffentliche Äußerungen oder rechtswidrigen Fotoklau insbesondere in den sozialen Medien geht. Der verhältnismäßig hohe Preis der Versicherung erklärt sich dadurch, dass Rechtsverletzungen im Internet aufgrund deren  weiträumiger Erreichbarkeit von den Gerichten oft mit 6.000 € und mehr bewertet werden. Solche Prozesse brauchen Verbraucher mit dieser Versicherung nicht mehr zu fürchten. (la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

2 Antworten auf „Arag bringt Police für Internetnutzer“




Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns