Bronze, Silber und Gold auf Jurablogs für infodocc

veni, vidi, vici

Das hat unseres Wissens nach noch keiner geschafft.

Alle drei Topmeldungen werden heute von dem relativ neuen Blog “infodocc” belegt:

Zusätzlich befinden sich die Kollegen auch noch im Jurablogs-Gesamtranking auf Platz 2.

Herzlichen Glückwunsch dafür von uns, die wir seit jeher im unteren Mittelfeld der Top 30 “dümpeln”. Ob die zahlreichen Kriterien, nach denen dieses Ranking erstellt wird, sinnvoll sind oder nicht, vermögen wir nicht zu beurteilen. Das Ranking ist aber in diesem Fall auch unerheblich. Denn die Anzahl und damit das Interesse der Leser lügen nicht.

Ganz besonders freut uns an dem Erfolg der Publikation der Kollegen, dass sie auch ohne – insbesondere bei bestimmten Strafrechtlern – gerne genommenen Anzüglichkeiten im Blogtitel, sondern offenbar allein mit ihren Inhalten und der ansprechenden Gestaltung schaffen, die Leser beständig bei Laune zu halten.

Von uns dafür ein neidloses: Weiter so! (la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

12 Antworten auf „Bronze, Silber und Gold auf Jurablogs für infodocc“

  1. RA JM sagt:

    “ohne – insbesondere bei bestimmten Strafrechtlern – gerne genommenen Anzüglichkeiten im Blogtitel” – AchGottAchGott – geht das schon wieder los?

    Und ohne den Erfolg des Kollegen schmälern zu wollen: Dem Ranking sehr förderliche ca. 5 – 7 Blogbeiträge täglich schafft eben nicht jeder – aus welchen Gründen auch immer. ;-)

    Davon unabhängig, ist er schon ein ShootingStar, o.k..

  2. Yunowrk sagt:

    interessante Info! Ich habe den Jurablogs-RSS-Feed abonniert, und überfliege dadurch haufenweise Artikel-Überschriften und -Zusammenfassungen täglich – und habe mehrfach gemerkt, daß ich immer wieder auf infdocc-Artikeln lande…

    Meine zwo Cent: Neben den genannten Gründen liegt es meines Erachtens daran, dass

  3. Yunowrk sagt:

    argl… The curse of the Tab key…

    … dass dort regelmäßig eine fundierte Mindermeinung vertreten wird, die den Einheitsbrei spürbar aufbessert

  4. MatheAss sagt:

    @RA JM
    Mathe ist scheinbar nicht so Ihre Stärke.
    Hier ein kleiner Exkurs in die Mathematik aus der 5. Klasse.
    Anzahl der durchschnittlichen Tage im Jahr:
    365 : 12 = 30,41666666666667
    Artikel bislang: 217 (54 pro Monat)
    54 : 30,41666666666667 = 1,775342465753424 das macht nach der Statistik von Jurablogs ca. 1,7 Blogbeiträge am Tag.
    Wenn man es ganz genau ausrechnen möchte:
    Tage die der Blog auf Jurablogs ist, geteilt durch die Anzahl der Artikel.
    100 : 217 = 2,17
    Nach dieser korrekten Rechnung kommt man auf 2,17 Blogbeiträge am Tag und nicht auf die von Ihnen erwähnten 5 – 7 Blogbeiträge.

    Viele Grüße MA

  5. Hallo Herr Kollege Lampmann,

    vielen Dank für das Lob. Über das Rankingsystem kann man sich sicherlich streiten, insbesondere Punkt D. Gäbe es diesen nicht, würde es wahrscheinlich auch weniger Wochenrückblicke geben ;-).

    Das Ranking hat lediglich für den Jurablogs-Kosmos Aussagekraft. Die wahrscheinlich erfolgreichsten Jura-Blogs Deutschlands der Kollegen Vetter und Stadler befinden sich nicht einmal in den Top 10.

    @ Kollege Melchior – gestern hatten wir – wir sind drei Anwälte, die schreiben und nicht ein arbeitsloser Anwalt ;-)- in der Tat 6 Artikel Online gestellt. Der Durchschnitt liegt, wie mein Vorgänger bereits richtig ausgerechnet hat, bei knapp über 2 Artikel.

    @ Yunowrk – “…fundierte Mindermeinung vertreten wird, die den Einheitsbrei spürbar aufbessert” Da kannst du dich darauf verlassen, wir werden weiterhin versuchen, den Brei zu würzen :-).

    Viele Grüße aus Mainz

  6. RA JM sagt:

    @ MatheAss + RA Röttger: O.k., o.k., zugegeben: Die “5 – 7 Blogbeiträge” waren geschätzt (und nicht akribisch gerechnet) nach einem Blick auf die Veröffentlichungsdaten und nur von der ersten Seite, wo in der Tat mehrere Einträge pro Tag standen.

    Sprechen wir uns in einem Jahr wieder. ;-)




Mehr erfahren

Ansprechpartner

LHR-Newsletter

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns