Focus Medienrecht
Focus Medienrecht

Zum Urheberrechtsexperten in knapp 10 Minuten

Ein Frankfurter Kollege hat uns ein neues Buch von der Frankfurter Buchmesse mitgebracht. Dieses exklusive Werk, das nicht für den Verkauf bestimmt ist, trägt den Titel “Urheberrecht für Dummies“.

Der Leser bleibt jedoch nicht lange dumm, denn die 64 Seiten sind überschrieben mit dem Titel “Urheberrecht: Alles, was Sie wissen müssen.”

Hätten wir gewusst, dass es dieses Buch gibt, hätten wir uns diverse kostspielige Fortbildungen bis hin zu Fachanwaltslehrgängen im Urheberrecht sparen können. Unser Artikel “Was Sie schon immer über Medienrecht wissen wollten” darf damit als überholt gelten. Kaum zu glauben, dass dieses Werk in lediglich sechs Wochen fertiggestellt werden konnte. In dem kleinen unscheinbaren Büchlein ist jedoch ein Sprengsatz für geistige Brandstiftung und eine Kampfansage der Rechteinhaber verborgen, die in einer Reihe revolutionärer Schriften mit denen von Marx, Mao, oder Moses steht.

“Er soll in die Materie einzuführen und eine Grundlage für den bundesweiten Protest der Branche bieten.”

Der Abschnitt über die Folgen von Rechtsverletzungen ist doch sehr kurz geraten, umso eher finden sich Ausführungen z. B. über Google und Verlagsrisiken, die die Positionen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels stützen, dessen Justiziar wohl nicht ganz zufällig das Vorwort schrieb.

Das Werk ist beim Verlag kostenlos erhältlich, so dass wir prüfen, ob wir nicht künftig einer jeden Abmahnung dieses Kompendium beilegen sollten, auf dass fachfremden Kollegen eine schnelle Fortbildung ermöglicht werde und eine intensive Auseinandersetzung mit der Spezialmaterie des Urheberrechts erspart bliebe.

Schließen wollen wir mit einem Zitat aus dem Vorwort:

“What is worth copying, is prima facie worth protecting”.

(ca)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Antworten auf „Zum Urheberrechtsexperten in knapp 10 Minuten“

  1. Ich habe mich mal mit dem Verlag in Verbindung gesetzt – so neu scheint das nicht zu sein, offenbar wurde das Buch 2006 verteilt (siehe auch http://www.buchmarkt.de/content/23515-in-eigener-sache.htm). Von einer Neuauflage wusste man nichts.

    1. @Krieg: Danke für den Hinweis!

      Sagen Sie den Gegnern Ihrer Mandanten eigentlich manchmal: “Wer mich will, der kann mich haben?” .

      Ich bitte um Verzeihung für den schlechten Witz, aber er musste raus. Bin wahrscheinlich auch nicht der erste…

  2. Aika96 sagt:

    … na dann. ” … Auch gegen den Abmahnmissbrauch im Urheberrecht will Leutheusser-Schnarrenberger vorgehen. Denn ‘anwaltliche Geschäftsmodelle, die allein auf die massenhafte Abmahnung von Internetnutzern ausgerichtet sind’, würden den eigentlichen Abmahnzweck immer weiter in den Hintergrund drängen: ‘nämlich berechtigte Interessen unbürokratisch außerhalb von Gerichtsverfahren einfordern zu können. … ” SZ v. 03.11.2011

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns