Focus Medienrecht
Focus Medienrecht

Wenn Juristen witzig sind und mal richtig aus sich rausgehen

dann sieht das offenbar so aus:

Medienanwalt erreicht vor dem LG Hamburg einstweilige Verfügung gegen Bischof M. und droht mit “Stalking”-Anzeige

Ha ha! Aprilscherz! Stimmt alles gar nicht! “Alle Klarheiten beseitigt!” “Pfiffig” und unterhaltsam werden sogar aktuelle Themen (Ostern, Bischoff) in die “köstliche” Anekdote eingebaut. “Wunderbärchen!” Was mit Jura ist auch dabei (Landgericht Hamburg, Medienanwalt)! “Unter uns Pastorentöchtern:” “Ich werd’ nich’ mehr!”

Oder “zum Bleistift” hier:

Richter erschlägt Anwalt mit dem Schönfelder, weil dieser Terminverlegung beantragt hatte!

Richter Neunmalklug, (tss!) erschlägt Rechtsanwalt Sonntagsschlau! (ha!). Ganz schön “starker Tobak!” Ich glaube, “mein Schwein pfeift!” Bei allem “schwarzem” Humor stimmt  die Geschichte jedoch auch “ein Stück weit” versöhnlich, da sowohl Anwalt als auch Richter “durch den Kakao gezogen werden”. “Total Dufte!”

Gott sei Dank ist nur einmal im Jahr 1. April.

Bis dahin: “Tschüssikowski, bis Baldrian!” (la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Antworten auf „Wenn Juristen witzig sind und mal richtig aus sich rausgehen“

  1. RA JM sagt:

    “dann sieht das offenbar so aus” – oder so wie dieser Beitrag. Ha, ha, ha!

  2. mm Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum sagt:

    @RA JM : ;-)

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns