Pferdeflüsterei ist patentiert

Deutschland ist Erfinderland. Das sollte man sich hin und wieder ins Gedächtnis rufen. Pferdeflüsterei etwa ist keine amerikanische Erfindung, sieht man sich einmal die Beschreibung der Patentschrift DE 197 06 665 C 1 an:

“Die Vorrichtung zur Kommunikation zwischen einem Mensch und einem Tier durch optische Wahrnehmung der Stellung und/oder Ausrichtung der Ohren weist einen Kopfaufsatz (12) zum Aufsetzen auf den Kopf eines Menschen auf. Der Kopfaufsatz (12) weist zwei einander gegenüberliegend angebrachte Halterungen (24) zum Halten von Modellen (32) der Ohren eines Tieres auf. Die Tierohr-Modelle (32) sind relativ zu den Halterungen (24) und/oder die Halterungen (24) relativ zu dem Kopfaufsatz (12) bewegbar. Die Tierohr-Modelle (32) und die Halterungen (24) sind in ihren jeweiligen Stellungen gegen unbeabsichtigte Bewegungen gesichert.”

Jedenfalls gab es die Erfindung schon vor dem Film. (zie)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint nicht direkt. Es erfolgt zunächst eine Überprüfung des Kommentars durch den Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns