Neue Abmahnwelle: Online-Fair-Trade e. V.

Die Netzgemeinde ist in Aufruhr. Es kursieren Abmahnungen eines Vereins mit dem wohlklingenden Namen “Online-Fair-Trade e. V.”. Vertreten wird der Verein von einem Rechtsanwalt aus Dresden. Das ist per se noch nichts schlimmes. Die Älteren unter uns werden sich jedoch an einen anderen Verein erinnern, dessen Geschäftsführer das Streben nach lauterem Wettbewerb eine Haftstrafe einbrachte. Die Rede ist von dem Verein “Ehrlich währt am Längsten“.

Auch jetzt sind die bekannten Mahner und Warner am Start, die dem Verein gleich die Aktivlegitimation, also die grundsätzliche Befugnis, überhaupt Unterlassungsansprüche geltend zu machen, absprechen wollen. Dazu gilt zu sagen, dass man böse Überraschungen nur verhindern kann, wenn man die geltend gemachten Ansprüche im Einzelfall genau prüft.

Hatte ich erwähnt, dass wir das hauptberuflich tun? Nein? Gottseidank, platte Werbung ist nämlich nicht unsere Art. (la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns