Mein Name ist Gisela Schmitz, ich würde gerne anonym bleiben

In regelmäßigen Abständen erhalten wir E-Mails mit denen wir auf angebliche Missstände im Internet aufmerksam gemacht werden, die wir ja mal abmahnen könnten.

Manchmal im Verbindung mit unmoralischen Angeboten aber natürlich immer ohne Namensangabe und meist auch, ohne dass ein Anspruch auf die Unterlassung des gerügten Verhaltens bestünde.

Heute war wieder einmal eine solche Bitte im E-Mailposteingang:

“Nachricht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus einem Internetforum erfuhr ich, dass Sie sich um Verstöße gegen das Teledienstgesetz kümmern.

Hiermit möchte ich Ihnen die angebliche Tierschutzseite www.xxx.de melden, da sich auf dieser Seite weder Kontaktinformationen noch ein Impressum befindet.

In letzter Zeit, besonders um Weihnachten herum, wurde von offizieller Stelle vermehrt vor unseriösen Tierschutzorganisationen gewarnt, und unter anderem ein fehlendes Impressum als Merkmal genannt.

Ich möchte Sie hiermit bitten, dies zu überprüfen und gegebenenfalls eine Abmahnung zu verfassen.

Ich hege keinerlei finanzielles Interesse mit dieser anonymen Anzeige, möchte nur Tierliebhaber vor dieser potentiellen Gefahr warnen.

Mit freundlichen Grüßen,

G. Schmitz (Name von LBR geändert)”

Erinnert ein wenig an Hape Kerkeling aus dem Jahr 1988: “Mein Name ist Gisela Schmitz aus Bielefeld.” – “Möchten Sie anonym bleiben?”-  “Das wäre nett, weil ich wohne nämlich in der Beethovenstraße 7…”

Sie mag ein bisschen linkisch sein.  Auch ist sie nicht die Hellste. Aber tierlieb, das  ist die Frau Schmitz. Ist doch mal was. (la)

(Bild: © Barbara Helgason – Fotolia.com)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

4 Antworten auf „Mein Name ist Gisela Schmitz, ich würde gerne anonym bleiben“

  1. Neben einem Kompliment für den Beitrag -und Blog sowieso- heute ein spezieller Dank für den Bildtext: “Oft schwächstes Glied in unserer Gesellschaft: Traurig guckende Hunde”.

    Solche Bonbons ruhig häufiger verstecken ;-)

    1. @Markentiger Vielen Dank! Ein Lob von einem einem ebenfalls sehr unterhaltsamen Blog freut umso mehr. Jetzt haben Sie aber doch das Bonbonversteck verraten!

  2. Ich verstecke auch hin und wieder welche, verrate aber an dieser Stelle nicht wo….;-)

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns