Mehrfach ausgezeichnet.

Focus Markenrecht
en

iPhone: Die Piraten sind schneller

Ihr Ansprechpartner
Arno Lampmann
Wie Spiegel-Online berichtet, sind bereits chinesische Plagiate des iPhones aufgetaucht, während apple noch Schwierigkeiten hat, das Original überhaupt erst auf den Markt zu bringen.

Derzeit kreisen hartnäckige Spekulationen vor allem um eine weitere Verzögerung bei der Markteinführung des Apple-Handys. Zuletzt hieß es dazu unter Berufung auf den taiwanesischen Auftragsproduzenten Han Hai, dass die Batterielaufzeiten nicht befriedigend seien.

Da fragt man sich, ob nicht der freundliche taiwanesische Produzent mit den Batterieschwierigkeiten in der Zwischenzeit ein paar Freunde in China mit den Bauplänen des iPhone versorgt hat.

Es kommt in China häufig vor, dass die gleiche Fabrik, die tagsüber Auftragsarbeiten für namhafte Markenhersteller erledigt, nachts innerhalb der so genannten „monnlight shift“ die Maschinen für eigene Zwecke nochmals anwirft. Dann kommt es zu der kuriosen Situation, dass die so produzierten Waren mit der Originalware vollkommen identisch sein können, aber im markenrechtlichen Sinne natürlich trotzdem Fälschungen sind.

Glücklicherweise kaufe ich meine Gucci-Taschen immer nur günstig in Polen…(la)

Praxishandbuch Anspruchsdurchsetzung im Wettbewerbsrecht

2., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage

Chronologisch aufgebaut, differenzierte Gliederung, zahlreiche Querverweise und, ganz neu: Umfangreiche Praxishinweise zu jeder Prozesssituation.

Mehr erfahren

Praxishandbuch Anspruchsdurchsetzung im Wettbewerbsrecht