Ermittlungen gegen kino.to-Premiumnutzer – Artikel der Kanzlei LHR in der Legal Tribune ONLINE

Rechtsanwalt Arno Lampmann und Florian Wagenknecht, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kanzlei LHR erläutern in dem Artikel wie sich Nutzer des mittlerweile geschlossenen Portals kino.to strafbar gemacht haben könnten.

“Die zahlende Kundschaft im Visier der Staatsanwälte”

Die Kanzlei LHR freut sich bereits jetzt auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Fachmedium des Jahres 2011 im Bereich Recht/Wirtschaft/Steuern.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! (ha)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( 6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns