Ännönümor Dibbgäbor

Frisch eingetroffen:

Ein anonymer Tipp:
Frau R. betreibt die Homepage Ihrer Firma weiter, obwohl die Firma am 28.01.2008 als Insolvent gemeldet worden ist.

Amtsgericht Chemnitz AZ: xxx IN xxxx/xx

http://www.xxx.de

==============================

Name: Herr Anonym Tippgeber
E-Mail: info@anonym.chde
Telefon: 0371400

Datum: 16:39:16 Uhr, 03.03.2008″

Nachdem wir lange keine anonymen Hinweise auf potentielle Abmahnopfer erhalten hatten, sorgten wir uns schon um das deutsche Denunziantentum, waren aber dann beruhigt zu sehen, dass die Welt wenigstens im Osten noch in Ordnung ist.

Ein Glück, dass der Anonymus aus Chemnitz nicht angerufen hat:

“En ännönümor Dibb: Fräu R. btraibt de Hommpädsch ihror Fürmo wäitor, übwöhl se seitm achdündzwonnsischsten ästen zwaidäusendocht echendlich in dor plaide bammeln düht.”(la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint erst nach einer automatischen Spam-Prüfung anhand Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer weiteren manuellen Überprüfung durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

2 Antworten auf „Ännönümor Dibbgäbor“

  1. Michael C. Neubert sagt:

    Nu des is aber luschtig, Herr Kollegsche! ;-)




Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns