Geschäftsbesorgungsvertrag

Der Geschäftsbesorgungsvertrag ist ein Dienst– oder ein Werkvertrag (s. Werkvertrag), der eine Geschäftsbesorgung gegen Entgelt zum Gegenstand hat. Es handelt sich zumeist um eine selbständige wirtschaftliche Tätigkeit, die im Interesse eines Anderen liegt. Der Unterschied zum Auftrag liegt in der Entgeltlichkeit. Klassisches Beispiel für einen Geschäftsbesorgungsvertrag ist der Vertrag zwischen einem Anwalt oder einem Steuerberater und seinem Mandanten.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns