Focus Medienrecht
Focus Medienrecht

Sternchenhinweis – und dann?

ein Stern wies mir den Weg

Das OLG Köln hat in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 22.06.2012, AZ 6 U 238/11) ein Urteil des LG Köln zum Teil aufgehoben. Über diesen Teil möchten wir berichten.

Es geht um eine Werbung mit einem Sternchenhinweis. Ein Händler hatte mit dem Hinweis “25 € mtl.*” geworben. Das * war in einer dem Zeichen “€” entsprechenden Größe angegeben und nahm damit am Blickfang teil. Die Erläuterung des Sternchens muss -laut OLG- nicht in der gleichen Größe angegeben werden. Dieser Text müsse -entgegen der Auffassung des LG Köln- nicht am Blickfang teilhaben und könne in Fußnoten enthalten sein, die in der Größe abweichend (kleiner) dargestellt sind, jedoch noch leicht erkennbar und deutlich lesbar sind.

Diese Entscheidung erscheint vernünftig und sachgerecht. Wir werden berichten, ob andere Gerichte der gleichen Ansicht sind. (ro)

(Bild: © fotografiedk – Fotolia.com)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Antworten auf „Sternchenhinweis – und dann?“

  1. Jorgo sagt:

    M.E. hätte man noch hinzufügen sollen, dass die Fußnote auch leicht auffindbar sein muss. Manchmal stimmen nämlich zwar die Größenverhältnisse, aufgrund des Seitenaufbaus ist die Fußnote aber derart schwer auffindbar, dass es eines gezielten längeren Suchvorgangs bedarf.

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns