Über Josef Bordat

Josef Bordat wuchs in Straelen am Niederrhein auf. 1991 beendete er seine Schulausbildung am Friedrich-Spee-Gymnasium Geldern mit dem Abitur. Nach seinem Hochschulabschluss als Wirtschaftsingenieur (Dipl.-Ing., 2000) studierte Bordat Soziologie und Philosophie in Berlin und Arequipa/Peru (M.A., 2004). 2006 wurde er am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin zum Dr. phil. promoviert.

Von 1997 bis 2001 war Bordat Vorstandsmitglied der Berliner Arbeitsvermittlung TUSMA e.V., freier Unternehmensberater und Dozent für Wirtschaftsfächer. Nach seinem Studien-, Lehr- und Forschungsaufenthalt in Arequipa (2002) war er in der Verwaltung eines Ingenieurbüros, als Mitherausgeber des International Journal of the Humanities (Melbourne) und als Redakteur des Marburger Forum tätig.

Von 2011 bis 2014 übernahm er die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters am Institut für Ethnologie der Freien Universität Berlin. Dort arbeitete er in Projekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (zum Klimawandel im Alpenraum) und der Europäischen Union (zur Bildungspolitik in Lateinamerika). Von 2017 bis 2019 war Bordat Redakteur der katholischen Zeitung „Die Tagespost“ (Würzburg).

Zudem arbeitet Bordat seit rund zwölf Jahren als Blogger (Jobo72, JoBos Blog), Essayist, Kolumnist und Buchautor, insbesondere zu den Aktualisierungsmöglichkeiten der Völkerrechtskonzeption des Bartolomé de Las Casas, zu Fragen im Spannungsfeld von Ethik, Politik und Recht, zur Kirchengeschichte sowie zum Verhältnis von Religion und Wissenschaft.

Zu seinen jüngsten Buchveröffentlichungen gehören „Das Gewissen. Ein katholischer Standpunkt“ (2013), „Credo. Wissen, was man glaubt“ (2016), „Von Ablaßhandel bis Zölibat. Das ‚Sündenregister‘ der Katholischen Kirche (2018, in 2. Auflage) und „Ewiges im Provisorium. Das Grundgesetz im Lichte des christlichen Glaubens“ (2019).

Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly