Über Andreas Biesterfeld-Kuhn

Rechtsanwalt Andreas Biesterfeld-Kuhn ist seit Februar 2012 für die Kanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum als Rechtsanwalt tätig. Nach Beendigung seines Studiums an der Universität Hamburg absolvierte er in der Hansestadt auch sein Referendariat. Dieses führte ihn u.a. in der Rechtsabteilung eines internationalen Konsumgüterkonzerns, wo er umfassend auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes tätig war. Im Anschluss hieran arbeitete Rechtsanwalt Biesterfeld-Kuhn mehrere Jahre in einer auf das Urheberrecht spezialisierten Anwaltskanzlei in München.

Parallel zu seiner anwaltlichen Tätigkeit absolvierte er am Institut für Urheber- und Medienrecht in München den theoretischen Teil seiner Ausbildung zum Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht. Als kunst- und kulturaffiner Mensch schätzt Rechtsanwalt Biesterfeld-Kuhn insbesondere die Zusammenarbeit mit Akteuren der Kreativwirtschaft und Verlagen. Neben dem Urheberrecht bearbeitet er in unserem Hause insbesondere presse- und markenrechtliche Mandate.

Aufgrund eines einjährigen Europarechtsstudiums an der Université Paris I – Panthéon/Sorbonne verfügt Rechtsanwalt Biesterfeld-Kuhn neben seinen hervorragenden Englischkenntnissen auch über verhandlungssichere Kenntnisse der französischen Sprache.


Aktuelle Veröffentlichungen von Andreas Biesterfeld-Kuhn

Mehr ansehen

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns