Focus Medienrecht
Focus Medienrecht

schreiben von herrn Ling

Heute im E-Mailposteingang:

“schreiben von herrn Ling
Hallo, mein Name ist William Ling, ich bin ein Executive
Direktor eines Finance Corporation in Hong Kong. Bitte
Ich möchte, dass Sie mir in einem Business-Projekt unterstützen wert
44.5Million Dollar. Sie müssen 50% des gesamten Geldes. Ich spreche
nur Englisch, aber ich übersetzte dieser Nachricht an Deutsch für Ihr
Verständnis. Wenn Sie interessiert sind zu wissen, Details
kontaktieren Sie mich zurück durch meine persönliche Adresse xxx@yahoo.com.hk or xxx@aol.com
Ich werde warten, von Ihnen zu hören. Dank.
Mit freundlichen Grüßen, William Ling”

Hört sich gut an! Ich werde mich am Montag gleich mit meiner Kontonummer und allen PINs und TANs melden.

Wenn ich nur wüsste, wie der Satz mit den 50% des gesamten Geldes weitergehen sollte: Bezahlen? Vorstrecken? Oder einfach im asiatischen Feinkostladen um die Ecke mit dem Codewort “Nasi Goreng” abholen? Nächste Woche weiss ich mehr…(la)

Gefällt Ihnen der Artikel? Bewerten Sie jetzt:
( Noch keine Bewertungen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Antworten auf „schreiben von herrn Ling“

  1. Alex sagt:

    hm, so eine alltägliche Spammail ist Ihnen einen Blogpost wert? Sonst lohnt es sich zumeist, wenn im Reader eine neue Nachricht erscheint, dass hier was gepostet wurde…

  2. Markus sagt:

    Und? Hat sich Herr Ling gemeldet? Sofern Sie in dieser Angelegenheit nichts weiter unternommen haben und kein Folgeartikel erscheint, kommt mir dieser Eintrag äußert dünn vor…. und diesem Blog nicht würdig….

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns