Über Thomas Herro, LL.M.

Rechtsanwalt Thomas Herro LL. M. ist seit April 2014 für die Kanzlei Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum als Rechtsanwalt tätig. Als „Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz“ ist er spezialisiert auf das Wettbewerbs-, Marken- und Unternehmenspersönlichkeitsrecht und betreut dabei etablierte Unternehmen wie auch Start-Ups aus verschiedensten Branchen. Diese berät er außergerichtlich bei wettbewerbs-, marken- und persönlichkeitsrechtlichen Fragestellungen und vertritt deren Interessen bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen in gerichtlichen Verfahren und vor den Markenämtern.

Ebenso betreut er Mandanten aus dem Sportbusiness und dabei insbesondere auch im eSport. Neben Spielern, Agenturen, Vereinen bzw. Organisationen berät er auch Sponsoren in allen relevanten Fragen des Sportrechts, wobei die Vertragsgestaltung eine seiner Kerntätigkeiten darstellt. Als Geschäftsführer der eSport Organisation Tempered Fate (League of Legends) kennt er bestens die Bedürfnisse seiner Mandanten und spricht deren Sprache. Zudem absolvierte er erfolgreich den Fortbildungsstudiengang „Sportrecht“ an der Fernuniversität Hagen.

Ab dem Wintersemester 2019/20 übernimmt Rechtsanwalt Thomas Herro LL. M. einen Lehrauftrag für die Lehrveranstaltung „Medienzivilrecht“ an der Universität Trier.

Rechtsanwalt Thomas Herro LL. M. schreibt als Autor in juristischen Magazinen und Zeitschriften Beiträge über aktuelle Themen und Rechtsfragen und hält regelmäßig Vorträge.

Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit ist Rechtsanwalt Thomas Herro LL. M. aktives Mitglied bei Amnesty International in der Themenkoordinationsgruppe 2095 „Polizei und Menschenrechte“ und setzt sich dabei für die Opfer von Polizeigewalt und staatlichem Rassismus ein. Außerdem ist er leidenschaftlicher Fußballer, Golfer und Skifahrer.

Lehrauftrag:

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften:

Vorträge:

 


Aktuelle Presseveröffentlichungen

Legal Tribune Online
Legal Tribune Online

Mehr ansehen