Strengbeweis

Im deutschen Zivilprozess herrscht der Strengbeweis. Dies bedeutet, dass der Richter bei der Beweisaufnahme an ein vorgegebenes Verfahren gebunden ist und nur die im Gesetz aufgezählten Beweismittel würdigen darf. Es sind lediglich folgende Beweismittel im Verfahren zugelassen:

  1. Sachverständiger (s. Sachverständiger)
  2. Augenscheinbeweis (s. Augenscheinbeweis)
  3. Urkunde (s. Urkunde)
  4. Zeugen (s. Zeuge)
  5. Parteivernehmung (s. Parteivernehmung)

Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns