Postmortales Persönlichkeitsrecht

Während das Persönlichkeitsrecht (s. Persönlichkeitsrecht) die Persönlichkeit von Lebenden schützt, gewährt das postmortale Persönlichkeitsrecht den Schutz der Persönlichkeit über den Tod hinaus. Dieses Recht lässt sich aus der im Grundgesetz (s. Grundgesetz) verankerten Menschenwürde (s. Menschenwürde) herleiten. Es wird unter anderem durch das Urheberrecht (s. Urheberrecht) geschützt. Dieses schützt sowohl ideelle als auch kommerzielle Aspekte. Kommerzielle Aspekte, wie die Verwertung von Werken des Verstorbenen, werden 10 Jahre lang nach dem Tod geschützt. Eine Verletzung solcher kommerzieller Aspekte kann durch ein Schadensersatzverlangen (s. Schadensersatz) der Erben geahndet werden. Das Recht am eigenen Bild des Verstorbenen kann bis 10 Jahre nach dem Tod bestehen bleiben.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten Sie mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns