Dachmarke

Eine sog. Dachmarke steht innerhalb eines Markensystems an oberster Stelle. Typisch für eine Dachmarke ist deren besondere Reichweite bzw. ihr Wiedererkennungswert, ohne das dabei ein einzelnes Produkt oder eine Leistung beworben wird. Innerhalb der gewünschten Zielgruppe erfährt die Dachmarke einen hohen Wiedererkennungswert und Akzeptanz.

In der Regel wird versucht der Dachmarke bestimmte Eigenschaften zuzuschreiben, welche sich auf die einzelnen Monomarken auswirkt. So ist bspw. VW eine Dachmarke. Die Produktlinie Touareg hingegen ist eine Monomarke und wird der Dachmarke VW zugeordnet.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns