Copyright

Das Copyright ist der anglo-amerikanische Gegenpart zum deutschen Urheberrecht. Im Gegensatz zum deutschen Urheberrecht stellt das Copyright nicht die Verbindung zwischen Urheber und Werk in den Vordergrund, sondern es regelt vielmehr wie ein Werk letzten Endes verwertet wird. So ist es möglich, dass ein Urheber sein Werk vollständig auf den Verwerter überträgt.


Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Focus Medienrecht Focus Medienrecht

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten mehr über unsere Rechtsgebiete erfahren?

Kontaktieren Sie uns